Buch: Anderson, Kevin J. – Das Imperium (Saga der Sieben Sonnen 1)

Faszinierendes Science-Fiction-Epos.
Inhalt: Die Menschheit ist dabei, die Milchstraße zu kolonisieren. Zwei Alienrassen sind dabei entdeckt worden: Die Ildirianer, deren Imperium der Stagnation verfallen ist, sowie die Klikiss, die schon ausgestorben sind und deren Ruinen nun von menschlichen Xeno-Archäologen untersucht werden. Plötzlich werden Menschen und Ildirianer von einer unbekannten Macht angegriffen.
Anderson schafft es, ein faszinierendes Universum mit interessanten Charakteren zu erschaffen. Die schiere Menge an Charakteren und die Tatsache, dass plottragende Charaktere ständig sterben, erinnert stark an Game of Thrones. Leider ist dieser erste Band sehr dick und es passiert eigentlich fast gar nichts. Wenn die Beschreibung des Universums nicht so faszinierend wäre, hätte ich wohl nicht bis zum Ende gelesen, da es einfach keine Spannung gibt. Im letzten Viertel des Buches ändert sich dies jedoch schlagartig und ich will jetzt sofort zum zweiten Band greifen. Tatsächlich wirkt dieser erste Band wie ein zu lang geratener Prolog.
Fazit: Ein tolles neues Universum und ich bin schon gespannt, was der zweite Band bringt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Buch: Anderson, Kevin J. – Das Imperium (Saga der Sieben Sonnen 1)

  1. Pingback: Gedankensprung: Die Entwicklung von Space-Sci-Fi | Meine Kritiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s