Spiel: Magic the Gathering – Das Brettspiel (Hasbro)

Von James D’Aloisio, Ethan Fleischer und Craig Van Ness (ca. 60 Min.; 2-5 Spieler).
Würfelgemetzel ohne Tiefe.
Das hier ist ein Spiel für Leute, die sich die Köpfe einschlagen wollen, aber kein Interesse an einer Strategie dabei haben. Denn im Grunde bewegen die Spieler lediglich ihre Figuren aufeinander zu, würfeln dann, bis das Handgelenk schmerzt und wer am Ende noch steht, hat gewonnen. Natürlich wäre das kein Magic-Spiel, wenn es keine Karten gäbe. Doch leider passiert hier genau das gleiche, was ich beim normalen Magic so hasse: Nach 2-3 Runden habe ich keine Handkarten mehr, ziehe also immer monoton eine Karte und spiele sie.
Fazit: Extrem langweilig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s