Serie: Wu Assassins – Staffel 1

China-Style trifft auf San Francisco.
In dieser Serie bekommt ein Koch mit chinesischen und indonesischen Wurzeln plötzlich spezielle Fähigkeiten, mit denen er fünf Elementardämonen besiegen muss. Der gesamte Plot basiert auf chinesischer Mythologie und im Zentrum stehen die Auslandschinesen von Chinatown in San Francisco. Um dieses China-Flair ordentlich zu vermitteln, scheint man mit einer chinesischen Produktionsfirma kooperiert zu haben, denn dementsprechend wirken die Kostüme in der ersten Episode, die Effekte der Elementardämonen und die Kampfszenen. Das soll auch gar nicht negativ gemeint sein, denn gerade die Kampfszenen sind es, die dieser Serie eine besondere Qualität verleihen und sie sehenswert machen. Dazu tragen auch die sehr interessanten Fähigkeiten der fünf chinesischen Elementardämonen – Feuer, Holz, Erde, Metall und Wasser – bei. Der Plot selbst ist jetzt nicht großartig spannend, sondern dient im Grunde nur dazu, möglichst viele Kampfszenen zu präsentieren.
Fazit: Wer Kampfsport mag und gerne gut choreographierte Kämpfe schaut, der der sollte reinschauen. Der Rest wird hier wohl nicht viel für sich finden.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Serie: Wu Assassins – Staffel 1

  1. Wortman schreibt:

    Nach drei Folgen habe ich abgebrochen. Das war ja nur Schrott. Da retten auch die Kampfszenen das Geschehen nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.