Film: LandKrimi – Das letzte Problem (2019)

Leider zu viel erwartet.
Krimi mit und von Karl Markovics. 90 Min.
Inhalt: In einem eingeschneiten Hotel in den Bergen Vorarlbergs kommt es zu einem Mord. Ein Glück, dass Jonas Horak, ein Kommissar von der Kriminalpolizei aus Wien, genau in diesem Hotel ebenfalls eingeschneit ist.
Ich habe mir diesen Fernsehkrimi gegönnt, da er auf einem Originaldrehbuch von Daniel Kehlmann basiert und Karl Markovics immer sehenswert ist. Der Film beginnt auch sehr interessant und die erste Tatortbegehung des Kommissars mit seinem lernunfähigen Assistenten ist auch sehr gelungen. Doch schon bald ist klar, wie der Hase läuft und die Geschichte wird dann geradlinig zu Ende erzählt. Dazu kommt noch, dass bei jedem Nebencharakter, der sich ebenfalls im Hotel befindet, ein spannender Hintergrund angedeutet, jedoch nie ausgeführt wird. Und sogar beim Kommissar, beim Hauptcharakter, fällt die Ausarbeitung des Hintergrunds weg. Es bleibt alles sehr vage gehalten. In dem Sinne wäre ein vages Ende besser gewesen, als das hier.
Fazit: Der Film war für mich leider nicht interessant.

Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.