Serie: The Bridge – Staffel 1

Schande über mich, dass ich nicht das schwedische Original geschaut habe und ich bereue es so sehr.
Die Serie erzählt die Geschichte zweier Polizisten, einer aus Mexiko, die andere aus Amerika, die gemeinsam einen Serienmörder jagen, der im Grenzgebiet agiert.
The Bridge schafft es nicht, Spannung zu erzeugen und für die Charaktere hat man auch keinerlei Sympathie. Die Serie ist extrem langsam gehalten, was aber teilweise mehr als künstliche Plot-Dehnung wirkt und nicht wie ein Stilmittel.
Dazu kommt noch, dass hier, wie auch in so vielen anderen Krimiserien, die Polizisten nicht einfach normal sein können. Nein, jeder muss immer irgendeine psychische Störung haben. Bei Monk war es noch nett, aber in der Zwischenzeit ist es einfach nur noch nervig, zumal es derart schlecht präsentiert wird.
Fazit: Probiert lieber, wie ich demnächst, das schwedische Original.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.