Gedankensprung: Golden Kamuy (Manga)

Die meisten Besucher dieses Blogs wissen, dass ich auch Mangas lese. Ich hatte eigentlich nicht geplant, diese hier je zu thematisieren, bis ich auf Golden Kamuy gestoßen bin. Ich war davon sofort begeistert und habe beschlossen, es hier kurz zu präsentieren.
Bei Golden Kamuy handelt es sich um eine Mischung aus Reportage, Historischem Thriller und Komödie. Der Grund aber, warum ich hier darüber sprechen möchte, ist das Setting. Es ist angesiedelt kurz nach dem Russisch-Japanischen Krieg 1904, eine bisher noch nie thematisierte Zeit, in Hokkaido mit Fokus auf den Ainu. Diese sind die indigene Bevölkerung Hokkaidos, die Ureinwohner jener Insel. Sie sind nicht Japaner, wurden aber so stark assimiliert, dass es heute nur noch etwa 25.000 gibt. Geschätzt werden aber ca. 200.000, nur sind die so tief assimiliert, dass sie selbst nichts von ihrer Vergangenheit wissen.
Beide Elemente – die Zeit und das Volk – sind noch nie irgendwo richtig thematisiert worden, weshalb mein Interesse sofort geweckt war. Das tolle hier ist nun, wie gut der Alltag der Ainu, ihre Jagdmethoden und Glaubensvorstellungen recherchiert und aufbereitet werden. Wenn man dieses Manga zur Hand nimmt, hat man gleichzeitig mit einem Historischen Thriller ein Sachbuch über die Ainu und Hokkaido gelesen.
Davon abgesehen ist der Plot selbst auch sehr spannend. Ziemlich grotesk und teilweise nichts für schwache Nerven, aber absolut packend, man will es gar nicht mehr zur Seite legen. Es geht um einen vergrabenen Ainu-Schatz und verschiedene Militäreinheiten und Verbrechergruppen, die ihn suchen.
Interessante Charaktere, zahlreiche witzige Momente, ein gut recherchierter Hintergrund, ein spannender Plot und tolle Zeichnungen machen das hier zu einem super Manga, das ich absolut nur empfehlen kann.
Ein Anime ist geplant, das voraussichtlich in der Frühlingsstaffel 2018 kommt, aber ich bin skeptisch, ob es eine gute Adaption sein wird. Ich befürchte, dass der Fokus auf Action und Groteske liegen wird, während man die ausführlichen Beschreibungen außen vor lässt. Aber auch wenn das Anime schlecht sein sollte, das Manga ist großartig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gedankensprung: Golden Kamuy (Manga)

  1. Pingback: Gedankensprung: Anime-Update Winter ’18 | Meine Kritiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.