Film: Kundschafter des Friedens (2017)

Nette Agentenkomödie aus Deutschland.
Action / Komödie mit Henry Hübchen von Robert Thalheim. 93 Min.
Inhalt: Der etwas heruntergekommene Pensionist Jochen Falk, einst legendärer TOP-Spion der Auslandsaufkärung der DDR, wird vom ehemaligen Erzfeind BND für eine heikle Mission angeworben. Er willigt unter der Bedingung ein, den Auftrag mit seiner alten Truppe durchzuziehen.
Basierend auf dem erfolgreichen Prinzip „Alte Schule trifft Neue Schule“ ist auch hier eine solide Komödie gelungen. Über den unglücklichen Namen Katschekistan für ein erfundenes zentralasiatisches Land und die verwendete afghanische Kleidung in einer angeblichen ehemaligen Sowjetrepublik will ich lieber nicht zu viel schreiben. Bleiben wir beim Film, der gute Schauspieler vorweist und ebensolche Witze liefert. Sehr gut gefallen hat mir, dass es nicht dem standardisierten Hollywood-Rezept gefolgt ist, wonach die Alte Schule immer besser und erfolgreicher ist. Der Film spielt erfolgreich mit Agentenklischees und bietet dadurch ein kurzweilige Vergnügen.
Fazit: Durchaus sehenswert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s