Film: Star Trek Beyond (2016)

Der Film, auf den ich mich dieses Jahr am meisten gefreut habe, enttäuscht nicht.
Sci-Fi-Action mit Chris Pine, Zachary Quinto und Anton Yelchin von Justin Lin. 122 Min.
Inhalt: Die Enterprise folgt einem Notruf und gerät dabei in größte Gefahr.
Als Star Trek Fan finde ich diesen Film einfach großartig. Ja, es gibt auch Puritaner unter den Star Trek Fans, die von der neuen Version nicht begeistert sind. Aber ich finde, die neuen Filme schaffen es sehr gut Star Trek mit Action und tollen Effekten zusammenzuführen. Außerdem ist dieser Film auch voll gespickt mit Ostereiern, die das Herz eines jeden Trekkies höher schlagen lassen. Die Erwähnung der Xindi oder der Grünen Hand, Kirks zerrissene Uniform oder das Foto der alternativen Crew etwa und vieles mehr. Es ist einfach eine gute Kombination aus spannender Story, toller Action, Humor und Nostalgie.
Vor allem aber finde ich, dass dieser Film es viel besser schafft als seine beiden Vorgänger, die Nuancen der Charaktere aus der Originalserie wiederzugeben. Chekov etwa, der jedem erklärt, dass alles ursprünglich aus Russland kommt, Scottys Ausdrücke oder die Dialoge zwischen Spock und Pille.
Ja, ich bin begeistert von diesem Film. Nachdem Star Trek Into Darkness mich etwas unglücklich zurückgelassen hatte, weil er sich einfach zu sehr wie eine Kopie des ersten Teils angefühlt hat, obwohl er dennoch ein sehr guter Film ist, haben wir hier nun einfach ordentlich frischen Wind.
Fazit: Jeder, der sich auch nur ein bisschen für Sci-Fi interessiert, muss diesen Film schauen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Film: Star Trek Beyond (2016)

  1. Moira schreibt:

    ist er gut?

  2. Pingback: Gedankensprung: Jahresrückblick 2016 | Meine Kritiken

  3. Pingback: Gedankensprung: Die Entwicklung von Space-Sci-Fi | Meine Kritiken

  4. Pingback: Gedankensprung: Star Trek in der Krise (?) | Meine Kritiken

  5. Pingback: Film: Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten (2017) | Meine Kritiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s