Spiel: Wettlauf nach El Dorado (Ravensburger)

Deck-Building als Wettrennen. Tolle Kombination!
Von Reiner Knizia (ca. 30 Min.; 2-4 Spieler)
Wir sind Forscher, die im Dschungel Südamerikas El Dorado suchen. Es ist ein Wettlauf, wer dort als erstes ankommt. Dabei gilt es zufällig aufgelegte Landschaftsplättchen zu überwinden und die anderen zu behindern. Das Zentrum aber bildet der Deck-Building-Mechanismus. Wir müssen auf dem Markt Karten kaufen, die wir in unser Deck integrieren, es dadurch optimieren, damit wir im Dschungel so effizient und schnell als möglich voran kommen. Dieser Deck-Building-Mechanismus ist jedoch sehr einfach gehalten, weshalb wir hier ein angenehmes Familienspiel vor uns haben, das schnell gelernt ist und viel Spaß macht.
Man darf aber nicht glauben, dass man immer irgendwie weiterkommt. Wenn man sein Deck falsch gebaut hat, kann man durchaus an einer Stelle mehrere Runden hängen bleiben. Das liegt aber nicht am Zufallsfaktor des Spiel, sondern weil man den Weg einfach nicht gut genug studiert hat. Einzig der Spieler an der Spitze muss mit Überraschungen rechnen, wodurch man einige Mal zurückfällt und das zunächst vermutete Runaway-Leader-Problem eigentlich gar nicht existiert.
Fazit: Sehr zu empfehlen!

Auf Amazon zu kaufen:
Wettlauf nach El Dorado
Wenn Ihr das Spiel über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaftsspiele abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Spiel: Wettlauf nach El Dorado (Ravensburger)

  1. Pingback: Gedankensprung: Spiel des Jahres 2017 | Meine Kritiken

  2. Pingback: Gedankensprung: Jahresrückblick 2017 / Ausblick 2018 | Meine Kritiken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s