Buch: Kappeler, Andreas – Russische Geschichte

Für alle, die das „richtige“ Russland kennenlernen möchten. Die Beck-Wissen-Bücher sind einfach die besten.
Unser heutiges Bild Russlands ist entweder eines von verklärter romantischer Wildheit oder von medial geschürter Angst. Dass es da dazwischen auch irgendwo ein normales Russland geben könnte, vergisst man gerne.
Hier geht es natürlich, wie der Titel schon sagt, hauptsächlich um die Geschichte dieses Landes. Diese wird einfach und prägnant nachgezeichnet, wobei die wichtigsten Etappen gut hervorgehoben werden, damit wir die heutige Situation verstehen. Russland mit seinen offenen Grenzen war von Anfang an, über 1.000 Jahre hinweg, immer wieder Eroberungszügen von allen möglichen Seiten ausgeliefert, geriet sogar für mehrere Jahrhunderte unters mongolische Joch. Bis man irgendwann den Spieß umdrehte, ganz nach der Devise „Angriff ist die beste Verteidigung“. Die Russen sahen sich schon immer als Opfer und tun dies auch heute noch.
Mir gefällt das Buch deshalb so gut, weil man instinktiv ständig die Parallelen zur heutigen Putin-Regierung zieht und merkt, dass der gar nicht neu und untypisch ist, nein, er ist eigentlich ein traditioneller Zar und was er heute in Russland macht, ist schon immer so gemacht worden. Ist es deshalb gut oder gerechtfertigt, was er macht? Sicher nicht. Aber man versteht einfach viel besser, warum er das macht und warum so viele Russen es gutheißen.
Fazit: Sehr zu empfehlen.

Auf Amazon zu kaufen:
Russische Geschichte (Beck’sche Reihe)
Wenn Ihr das Buch über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s