Buch: Sendker, Jan-Philipp – Das Geheimnis des Alten Mönchs. Märchen und Fabeln aus Burma

Eine wunderbare Geschichten-Sammlung aus dem Land der Pagoden.
Ich liebe Märchen, Fabeln, Sagen und Mythen und habe auch schon ein größere derartige Sammlung zuhause. Da Burma für mich in diesem Bereich noch ein unbeschriebenes Blatt ist, war ich sehr froh, dieses Buch gefunden zu haben. Der Verfasser hat jahrelang Burma als Journalist bereist, wobei er immer wieder – für europäische Verhältnisse – seltsame und fremdartige Geschichten gehört hat. Schließlich hat er beschlossen sie zu sammeln, weshalb wir nun dieses wunderbare Büchlein vor uns haben.
Ich würde empfehlen, das Einführungskapitel „Mein Burma“ zu überspringen. Er erzählt zwar die Geschichte, weshalb der Autor Burma so gut kennt, aber seine anekdotenhaften Erzählungen von verschiedenen „lustigen“ Begegnungen lassen leider Fingerspitzengfühl vermissen. Vor allem hätte das Buch auch sehr gut ohne dies auskommen können, geht es doch zentral um die gesammelten Geschichten.
Der Grund, warum mir Märchen und Fabeln so gut gefallen, ist der, dass man durch sie Weltanschauungen, Moralvorstellungen, Geschichte und Kultur eines anderen Volkes sehr gut kennenlernt. Auch sind sie meistens lustig, spannend oder regen zum Nachdenken an. Aus all diesen Gründen gefällt mir auch diese Sammlung hier. Dschungeltiere bevölkern die Fabeln, Natur-Spiritualität und buddhistisches Denken bildet die Basis der Geschichten. Neben diesen Elementen ist hier auch der Schreibstil sehr gelungen, die einzelnen Märchen lesen sich angenehm flüssig. Außerdem sind die verschiedenen Geschichten immer sehr kurz, bilden also eine angenehme Lektüre vor dem Schlafengehen.
Ich würde den unentschlossenen Lesern folgendes vorschlagen: Geht in die Bücherei, schlagt das Buch auf und lest die erste kurze Geschichte „Der kleine Po und der Tiger“. Dann wisst ihr, was euch ungefähr erwartet und ich bin mir sicher, dass die meisten sofort zuschlagen werden, um auch die restlichen Geschichten zu lesen. Viele sind einfach so anders von dem, was wir so kennen, wie etwa „Die Macht des Karma“ oder „Die weiße Krähe und die Liebe“, was den ganz speziellen Reiz dieses Büchleins ausmacht.
Ich jedenfalls habe mich bei der Lektüre köstlich unterhalten.
Fazit: Sehr zu empfehlen.

Auf Amazon zu kaufen:
Das Geheimnis des alten Mönches: Märchen und Fabeln aus Burma
Wenn Ihr das Buch über diesen Link kauft, unterstützt Ihr diesen Blog. Vielen Dank dafür!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Buch: Sendker, Jan-Philipp – Das Geheimnis des Alten Mönchs. Märchen und Fabeln aus Burma

  1. Monsieur Fintolme schreibt:

    Vielen Dank für Ihre Rezension. Werde mir das Buch wohl zulegen! Lieber Gruss I.F

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s